Marokko 23. Juni – 25. August

Anfang/Mitte Mai haben wir gehört, dass Marokko die Grenzen ab Juni öffnet, die für alle Personen (auch Marokkaner) seit ca. einem Jahr geschlossen waren. Der Entscheid war schnell klar, wir wollten eigentlich ab Sète nach Marokko verladen, da wir in Südfrankreich Freunde von Susanne treffen wollten. Doch schnell merkten wir, alle Schiffe ab Sète sind bis in den Juli ausgebucht. Wir entschieden dann nach Algeciras in Südspanien zu fahren. Anfangs Juni hörten wir dann, dass die Grenze Spanien-Marokko weiterhin geschlossen bleibt und keine Fähren ab Spanien nach Marokko verkehren.
Mit Glück konnten wir dann eine Fähre ab Genua für den 01.Juni buchen. Mitte Juni hörten wir dann, dass die Grenzen nur für Marokkaner mit Familienangehörigen geöffnet ist.  Da der Sohn von Susanne in Marokko verheiratet ist,  erhielten wir eine Einladung, welche absolut notwendig war. Dank diesem Papier erhielten wir auf dem Schiff den Einreisestempel, sonst hätten wir in Tanger nicht aussteigen können und wären vom Zoll zurückgeschickt worden.
Was wir dann auf dieser warmen, interessanten Reise  ohne europäische Touristen in Marokko erlebt haben, könnt Ihr im folgenden Bericht nachlesen.  

File name : Reise-Marokko-Sommer-2021.pdf